Medea Fux

Schwerpunkt:  Finanzen, Webseite


1996

 

sie/ ihr

 

Ausbildung/Tätigkeiten ausserhalb des bunt_liebens:

Systembiologin, Projektleiterin beim staatslabor (Innovation in der öffentlichen Verwaltung)

 


Was begeistert dich am bunt_lieben Projekt?

Beziehungen zu anderen Menschen, sowohl auf der romantischen, sexuellen wie auch der freundschaftlichen Ebene, sind ein grosser Teil des Lebens und prägen unser Verhalten und Wohlbefinden. Ich bin immer wieder erstaunt darüber wie stark wir uns in diesen persönlichen Lebensbereichen von Standard-Idealen und gesellschaftlichen Normen leiten und unter Druck setzen lassen. Ich bin der Meinung, dass jede Person frei sein sollte seine Beziehung(en) aller Art so zu leben wie es für sie*/ ihn passt, solange es sich für alle involvierten Personen gut anfühlt. 

Mit meinem Engagement für das bunt_lieben möchte ich dazu beitragen, dass Nicht-Standardmodelle von Beziehungen, Romantik und Sexualität präsenter werden in unserer Gesellschaft. Denn die gelebte zwischenmenschliche Realität ist viel bunter als die aktuelle mediale und kulturelle Repräsentation. Mir ist es wichtig, dass man sich mit seiner eigenen Gefühlswelt auseinandersetzt und lernt über diese mit anderen Menschen zu reden und so Beziehungen aller Art bereichert und gleichberechtigt aufgleist. Was daraus entsteht ist individuell und hoffentlich schön. (inkl. 'Standardmodell' ;-) ) 

 

UND: Mir macht es einfach mega Spass mit einem tollen Team Dinge fürs bunt_lieben zu organisieren!

Ein Buch, das einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat:

"Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt. Das Buch zeigt auf humorvolle Weise auf, was wissenschaftliche Verantwortung bedeutet. Meiner Meinung nach sollte die Lektüre dieses Buches in jedes Studienprogramm aufgenommen werden. ;-) Ich finde es immer wieder spannend darüber zu diskutieren, mit welchen ethischen Fragen sich Wissenschaftler*innen aller Disziplinen auseinandersetzen sollten. Die Geschichte der Physiker zeigt auf, dass Wissenschaft nicht isoliert von der Gesellschaft ist und ist in dieser Hinsicht wohl zeitlos hochaktuell. 

Wofür hast du immer Zeit?

Kochen und essen. :-) 

Zu den anderen Vorstandsmitgliedern: